Neue Artikel im Shop

Hier geht es zum Shop

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Hardware | Kommentare deaktiviert für Neue Artikel im Shop

Spyder4TV mit HCFR 3 verwenden

Siehe unser Bericht in der Rubrik Software

Um das Datacolor Spyder4-Colorimeter mit der aktuellen Version von HCFR  unter Win7 zu verwenden, muss ein Treiber installiert werden. Da dies meistens manuell ausgeführt werden muss, hier eine kurze Anleitung dazu:

Aktuelle Version HCFR 3.4.2

1. HCFR auf dem PC installieren. Programm noch nicht starten.

2. Den Datacolor Spyder 4 am PC einstecken und nach dem Treiber suchen lassen. Die Treibersoftware wird i.d.R. nicht gefunden.

3. Über die Systemsteuerung in den Gerätemanager wechseln. Der Spyder 4 sollte hier angezeigt werden.

4. Treibersoftware aktualisieren und auf dem Computer nach Treibersoftware suchen anwählen.

5. Das Verzeichnis C:\Program Files(x86)\HCFR Calibration\Drivers\ anwählen und auf weiter klicken. Der Treiber sollte nun installiert werden.

6. HCFR starten, auf Datei neu und Bildquelle auswählen. Beim Feld „Wählen Sie einen Sensor“ den Spyder 4 auswählen und „Fertigstellen“ anklicken.

—> Unter Win10 folgendermassen vorgehen (noch nicht von uns getestet)

Für eine erfolgreiche Installation vom Treiber die Treibersignaturprüfung von Windows ausschalten: „Start“drücken – eintippen: startup – „Optionen für den erweiterten Start ändern“ – „Jetzt neu starten“ – „Problembehandlung“ – „Erweiterte Optionen“ – „Neu starten“ – und dann die Nr. 7 auswählen. Jetzt kannst man den Treiber installieren (über den Gerätemanager) – Windows gibt noch eine Warnmeldung raus, die bestätigt werden muss.

 

Veröffentlicht unter Hardware, Software | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Mylene Farmer @ Palexpo, Genf

Impressionen vom Mylene Farmer-Konzert am 18.10.2013 in Genf

MF01 MF02 MF03

Veröffentlicht unter Music | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

sE Munro Egg 150 Monitoring System

Mehr zufällig als geplant sind wir auf diese Monitore gestossen. Im Rahmen des Musikerflohmarkt bei Musik Produktiv in Niederlenz sind wir beim anschliessenden Stöbern durch den Laden bei den Munro Eggs hängen geblieben. Das erste was uns auffiel war die Ei-Form der Monitore. Sieht super aus, soll die Gehäuseresonanzen vermindern und macht sie schon äusserlich zu etwas besonderem. Die externe 19″/2HE-Steuereinheit beinhaltet die Verstärker, EQ’s und Quellenwahl. Das ganze System wir als Einheit für etwa SFr. 2000.- angeboten. Klanglich hat uns das System sehr gut gefallen. Extrem räumlich und neutral wurden die Demo-Track wiedergegeben. Phasen- und Impulsverhalten so grob gehört nahezu ideal. Die maximale Lautstärke liegt jenseits von gut un böse.

Toll dass es noch solche Überraschungen auf dem Markt hat. Was da der chinesische Hersteller SE-Electronics  zusammen mit Andy Munro entwickelt haben, dürfte im Monitoringbereich wohl den einen oder anderen Käufer finden.

Weitere Informationen auf der Herstellerseite

Veröffentlicht unter Hardware, Music | Hinterlasse einen Kommentar

NOXON A540+

Auf der Suche nach einem Netzwerk Media Player im 43cm HiFi-Geräteformat,  der Internet Radio, UKW und DAB+ beherrscht, sind wir beim Noxon A540+ fündig geworden. Preislich bewegt sich das Gerät z.Zt. bei etwa Fr. 300.-  Ideal also, da sich die Geräte in 1- 2 Jahren sowieso selbst übeholt haben.  Kurzerhand bei Techmania ein A540er bestellt und nach kurzer Zeit stellte der DHL-Bote das Paket vor die Haustüre. Sensationeller Service wie immer!  Dann das Gerät ausgepackt,  im Rack aufgestellt und alle notwendigen Anschlüsse vorgenommen. Wir verwenden für das Netzwerk die LAN-Verbindung und analog via Chinch-Ausgang mit Monster Interlink Reference 2 auf den Verstärker.  Das Setup verlief zügig und problemlos. Schon 15 Minuten nach dem Auspacken spielte THE EAGLE aus Tampa, Florida aus den Lautsprecher.  Das Bedienkonzept des A540 ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber tadellos. Mit der NOXON Connect-Software die hier herunter geladen werden kann, wird das Hinzufügen von weiteren Internet-Radiostationen zum Kinderspiel.  Fazit Internetradio: Alles wie es sein muss und super easy eingerichtet. Dann noch die UPNP-Fähigkeiten bei der Wiedergabe ab der QNAP-NAS getestet.  Zugriff auf die Mediendateien ist sofort möglich. Der A540+ spielt auch alles ab was ihm vorgesetzt wird, mit einer Einschränkung: Bei Verzeichnissen die mehr als 500 Files enthalten (was ja heute eigentlich normal ist) kann der Noxon A540+ kein Shuffle-Play mehr wiedergeben. Schade, denn dieses Feature beherrscht heute jeder billigste MP3-Player. Für uns ein absolutes No-Go, da der Noxon auch als Hintergrundplayer eingesetzt werden soll.  Falls dies mit einem Firmware-Update nicht behoben werden kann (Hardware-Fehler) ist dieser Player für uns ungeeignet.

Fazit Pilab (21.04.2012) Terratec hat es (wieder einmal) nicht geschafft, mit einem Software-Update die Fehler des Gerätes zu beheben. Somit wird dieser Media-Player Pilab Basel verlassen. Es war wohl das letzte Produkt aus dem Hause Terratec!

 

Veröffentlicht unter Hardware | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Emotiva Pro

Emotiva steigt mit drei Aktivmonitoren in den Profibereich ein. Erhältlich sind vorerst Ausführungen in 4″, 5″ und 6″ die alle im Hochtonbereich einen Airmotion-Wandler besitzen, der verdächtig an die Adam AX-Modelle erinnert. Vermutlich werden auch diese Produkte angepeilt, halt zum typischen Emotiva-Preis. Wenn die Qualität den bisherigen Emotiva-Produkten entspricht, dürften hier Monitore mit sensationellem Preis-Leistungsverhältniss auf den Markt kommen.

Visit the Emotiva Pro Website for more information

Veröffentlicht unter Hardware | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

TEAC Distinction Serie

TEAC baut endlich wieder HiFi-Geräte der Spitzenklasse. Die Serie besteht aus den Modellreihen 1000, 2000 und 3000 wovon es jeweils einen CD/SACD-Player und einen Vollvertärker gibt. Vom Tuner ist nur 1 Modell erhältlich, dafür alle Geräte jeweils in schwarz oder silber.

In der Zeitschrift STEREO 10/2011 ist ein Test der 3000er Serie. Weitere Informationen sind auf der TEAC-Hompage zu finden.

Veröffentlicht unter Hardware | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar